Stephan Spargel

Gesunder Genuss, der glücklich macht

Meine Zeit beginnt Ende April und endet traditionell am 24. Juni, dem Johannistag. Dann bin ich nämlich in aller Munde und geschätzter Gast auf jedem Teller. Neuerdings lädt man mich auch zu Grillpartys ein. Meinen Familiennamen habe ich übrigens von den alten Griechen erhalten, „asparagos“, die mich vor allem wegen meiner gesundheitsfördernden Wirkung verehrt haben. Und für den Gemüseanbau in Deutschland bin ich ein echter Superstar. Meine Frische erkennt man, wenn meine Spitzen fest geschlossen sind.

Kohlenhydrate 2 g/100 g | Kalorien 85 kcal/100 g

reich an Kalium, Phosphor, Kalzium, Folsäure und an den Vitaminen A, B1, B2, C + E.

Alles steht auf Spargel!

Alternativtext für das Bild

Rezept des Monats
In diesem Monat möchten wir Sie mit einem herrlichen Quiche-Rezept verführen: bodenständig und absolut raffiniert. Die Quiche mit grünem Spargel ist ein Gedicht, gelingt leicht und macht glücklich. Probieren Sie es aus. Das Rezept bekommen Sie bei Ihrem CAP-Markt.

Alternativtext für das Bild

TV-Koch Volker Westermann – der charmante, charismatische Moderator und Koch aus Leidenschaft begleitet uns mit seinen Rezepten, die er für die CAP-Märkte kreiert hat. Er hat seine Passion mit einem seiner zentralen Anliegen verknüpft: dem Thema gelebte Inklusion. Durch das gemeinsame Kochen kommen sich Menschen mit und ohne Behinderung näher, scheinbare Grenzen verwischen. Jeden Monat wird ein neues Rezept mit frischen Produkten der Saison vorgestellt.

Alternativtext für das Bild

Öl ist Leben
Olivenöl ist ein Hauptbestandteil der mediterranen Küche. Diese zeichnet sich aus durch die Zubereitung von viel Obst und Gemüse, Getreide und Milchprodukte, Fisch, Huhn und reichlich Olivenöl. Diese Ernährung hat einen hohen Anteil an einfach ungesättigten Fettsäuren und wirkt sich positiv auf unseren Stoffwechsel und auf unser Herz aus.

Alternativtext für das Bild

Wunderdinger
Lange hat man dem Ei unterstellt, dass sein übermäßiger Genuss sich negativ auf unsere Gesundheit auswirkt. Endlich wurde das unschuldige Hühnerei rehabilitiert: Eier liefern hochwertiges Eiweiß, ungesättigte Fettsäuren, viele Vitamine und Mineralstoffe. Eier sind gesund. Und ein Ei ist mehr als die Summe seiner Teile, mehr als Eigelb und Eiweiß. Es verändert seine Konsistenz und Form auf unseren Tellern: Spiegelei, Rührei, Frühstücksei und kein Kuchenteig ohne Ei. Ei, ei, ei, ...

Alternativtext für das Bild

Was ist das für eine Type?
Die Typenbezeichnung bei Mehl gibt seinen Gehalt an Mineralstoffen an. Weizenmehl Type 405 z. B. enthält 405 mg Mineralstoffe in 100 g Mehl. Je höher die Mehltype, desto höher ist nicht nur der Mineralstoffgehalt, sondern in der Regel auch der Gehalt an Vitaminen und wertvollen ungesättigten Fettsäuren.

Alternativtext für das Bild

Alles in Butter
Auch die Butter litt lange Zeit unter einem schlechten Ruf. Heute sieht die Wissenschaft das aber wieder ganz anders. Und das ist gut so. Denn Butter ist ein unverzichtbarer Geschmacksträger: Ein Klecks Butter zum Gemüse oder zum Binden von Soßen und wir schmecken das zarte, einzigartige Aroma.

Alternativtext für das Bild

Grüner Spargel
Hübsch sieht er aus und lecker ist er auch. Für die schnelle Küche ist grüner Spargel bestens geeignet. Das lästige Schälen entfällt und seine Garzeiten sind sehr kurz – im Gegensatz zu seinem weißen Verwandten. Grüner Spargel enthält viel Vitamin C und hat ein nussiges Aroma. In unserem Rezept des Monats hat er einen tollen Auftritt.

Alternativtext für das Bild

Die Rezepte von Volker Westermann gibt es auch zum Sammeln. Jeden Monat können unsere Kunden eine Rezeptkarte mit nach Hause nehmen. Dazu gibt es schöne und praktische Sammelordner, in denen die Rezepte einen festen Platz haben.

Quiche vom grünen Spargel

Zutaten für 2 Personen

Für den Teig

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 5 EL Wasser
  • 1 TL Salz


Für die Masse

  • 100 g grüner Spargel
  • 1 EL Olivenöl
  • 250 ml Sahne
  • 125 g Gruyère oder anderen würzigen Käse
  • 3 Eier
  • Abrieb von einer halben Zitrone
  • eine Prise Salz (eher sparsam, je nach Käse)
  • Muskat
  • Pfeffer

 

Zubereitung
ca. 45 Minuten

Schwierigkeit
2

Die Zutaten für den Teig gut verkneten und diesen anschließend kaltstellen. Den Spargel im unteren Drittel sparsam schälen. Dann das holzige Ende abschneiden. Den Spargel in kleine Stücke (1 cm) schneiden und mit ein wenig Olivenöl sanft anbraten. Nicht zu heiß, sonst verbrennt er. Danach mit Salz und Zitronenabrieb würzen.

Aus Sahne, Eiern und geriebenem Käse eine Masse herstellen, Spargel auf einem Küchentuch entfetten und in die Masse geben. Evtl. etwas salzen und mit Pfeffer und Muskat abschmecken.

Den Teig in einer beschichteten (gebuttert oder mit Backpapier ausgelegten) Springform mit dem Handballen auf dem Boden verteilen und einen ca. 2 cm hohen Rand formen.

Die Käse-Sahne-Masse in die Teigform gießen und das Ganze bei 200 °C ca. 30 Minuten bei Unterhitze auf mittlerer Schiene backen. Falls die Quiche am Ende noch zu blass ist, einfach Oberhitze dazuschalten.

Serviervorschlag: Ein Stück Quiche serviert mit zarten Spargelköpfen. Dazu passt ein trockener bis fruchtiger Grauburgunder!

ES GEHT DOCH NICHTS ÜBER EINE GESUNDE FRISCHE!

Quiche vom grünen Spargel

Frischeköpfe zum essen gerne

Obst + Gemüse. Saisonal. Lecker.

Frischeköpfe zum essen gerne

Obst + Gemüse. Saisonal. Lecker.

Schreiben Sie uns

Wenden Sie sich an Ihren CAP-Markt in Ihrer Nähe, um weitere Informationen zu erhalten.

Bitte lesen Sie sich vor dem Absenden des Formulars unsere Informationen zum Thema Datenschutz durch.
Mit einem Klick auf die Auswahlbox erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.